Alle Veranstaltungen in der Monatsübersicht
Christian Fuchs, Self Portrait as Gran Mariscal Don Juan Bautista Elespuru y Montes de Oca, 2014
Fr. 8.9. - So. 26.11. | Galerie im Park

PASSION

Angeregt durch das Jahresprojekt LEIDENSCHAFT der KulturAmbulanz ist eine Präsentation entstanden, in der das Porträt im Mittelpunkt steht. Mit immenser Hingabe und voller Konzentration auf das eigene Schaffen werden in den Ateliers im doppelten Sinne Bildnisse voller Leidenschaft erzeugt. Junge und etablierte internationale Künstler stellen in der Ausstellung ihre Passionen vor.


mehr
  • Attila Szűcs, Illuminated Straitjackets, 2016, Öl auf Leinwand

  • Christian Fuchs, Doña Benjamina, Elespuru y Martinez de Pinillos, Photographie, 2017

  • Radu Belcin, Magician, 2015, Öl auf Leinwand, (Ausschnitt)

  • Christian Fuchs, Carl Schilling, The Patriarch, Photographie, 2017

  • Flavia Pitis, Nature Rehearsal 3, 2017, Öl auf Leinwand (Ausschnitt)

  • Flavia Pitis, Allegory of Reason VI, 2015, Öl auf Leinwand (Ausschnitt)

  • Attila Szűcs, Disintegration Loop, Marilyn Monroe (Diptych) 2016, Öl auf Leinwand

  • Christian Fuchs, Dorothea Viehmann, die Märchenerzählerin, Photographie, 2017

Die Bilder des Fotografen und Künstlers Christian Fuchs sind  raffinierte Neuerfindungen seiner persönlichen Erinnerung. Auf den Spuren seiner Familie interpretiert er die persönlichen Geschichten von historischen Figuren völlig neu.
Der Maler Radu Belcin ist einer der spannendsten jungen Neo- Surrealisten; ihm gelingt, der figurativen Malerei in Öl auf Leinwand einen faszinierenden neuen Ausdruck zu verleihen. Es ist als würde sich die Vergangenheit in der Gegenwart  gespenstisch wiederholen und zu neuen Beobachtungen kommen.
Ausstellungsflyer
Künstler: Radu Belcin (Rumänien), Christian Fuchs (Peru),
Gregor Gaida (Bremen), Flavia Pitis (Rumänien), Lorenzo Puglisi
(Italien), Attila Szűcs (Ungarn)
Kurator: Uwe Goldenstein (Galerie SELECTED ARTISTS, Berlin);
Ausstellungsflyer
Öffnungszeiten: Mi - So / 11 h - 18 h
Gruppenführungen können auf Anfrage gebucht werden


4 € / 2 €


Mo. 16.10. - Sa. 2.12. | Stadtbibliothek West, Bibliotheksplatz in Gröpelingen

»entwertet – ausgegrenzt – getötet« Medizinverbrechen an Bremer Kindern und Jugendlichen im Nationalsozialismus

Eine Ausstellung zu den »Euthanasie«-Verbrechen an Bremer Kindern und Jugendlichen im Nationalsozialismus. Die Ausstellung erinnert an das Schicksal der aus dem Gedächtnis der Hansestadt verschwundenen Kinder und Jugendlichen und wirft Fragen auf.


mehr

Was war das treibende Motiv der Täter? Warum haben Ärzte bedenkenlos den vermeintlichen »Fortschritt« und das »Wohl der Gesellschaft« über das Wohl des Einzelnen gestellt?
Sie waren zwischen einem und sechzehn Jahre alt. Insgesamt 36 Bremer Kinder wurden zwischen 1942 und 1945 aus ihren Familien in die »Kinderfachabteilung« der Landes-, Heil- und Pflegeanstalt Lüneburg eingewiesen und dort ermordet.
 


Eintritt frei


Bild: Popeye Ben Kriemann
Do. 2.11. 20.00 Uhr | Haus im Park

Arnulf Rating "Tornado"

Das neue Kabarett Programm von und mit Arnulf Rating.
Arnulf Rating begleitet mit seinen Figuren die babylonische Verwirrung, in die wir uns hineingetwittert haben. Seit über 40 Jahren ist er unterwegs. Seine Mittel sind die Beobachtung und die Sprache, die er auch in „Tornado“ wieder mit viel Freude einsetzt.


mehr

„Einer der besten deutschsprachigen Spötter: Arnulf Rating“  (Hamburger Abendblatt)
Rating gilt als einer der wortgewaltigsten, originellsten und schlagfertigsten Politkabarettisten Deutschlands. Er wurde mit den wichtigsten Kabarettpreisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Hessischen Kabarettpreis für sein Lebenswerk.
In allen einschlägigen Kabarettsendungen des deutschen Fernsehens ist er zu sehen, am liebsten treibt es ihn in die „Anstalt“ vom ZDF. Doch live vor Publikum aufzutreten ist seine Leidenschaft. Da ist er unschlagbar in seinem Element. Das ist unterhaltsam, abwechslungsreich und erfrischend politisch unkorrekt. Rating live, das ist immer aktuell und auf den Punkt. Kabarett der Sonderklasse. Inbedingt hingehen!
Regie: Ulrich Waller


24 € / 18 €
Karten: info@kulturambulanz.de
Tel.: 0421-408/1757 (Mo-Do/ 9-14 Uhr)
TSC eventim : 0421-353637


So. 5.11. 16.00 Uhr | Haus im Park

Podium Alte Musik – Venezia Musicale

Eine musikalische Reise nach Venedig. Das Svapinga Consort – Maria Raffaele (Oboe), Amy Shen (Violine), Edouard Catalan (Violoncello) und Robert Selinger (Cembalo) – nimmt Sie mit auf eine spannende Zeitreise über die Alpen ins Venedig vor 300  Jahren und bietet Ihnen musikalische Kostbarkeiten des Barocks, unter anderem von Antonio Vivaldi.


mehr

Foto: Archiv KHM
Di. 7.11. 16.00 Uhr | Stadtbibliothek West, Bibliotheksplatz in Gröpelingen

»Traudi war in unserer Familie immer gegenwärtig«

Zeitzeugengespräch im Rahmen der Ausstellung »entwertet – ausgegrenzt – getötet« über Medizinverbrechen an Bremer Kindern und Jugendlichen im Nationalsozialismus. Zeitzeugen: Friedrich Buhlrich und Hans-Walter Küchelmann / Moderation: Achim Tischer


mehr

Martina Flügge, (C) C. Hoppens
Sa. 11.11. 16.00 Uhr | Haus im Park

Blaue Nacht - Mörderischer Kaffeeklatsch

Martina Flügge und Ralf Knapp lesen aus dem Werk »Blaue Nacht« der diesjährigen Radio Bremen-Krimipreisträgerin Simone Buchholz.


mehr

»Blaue Nacht« ist eine Kultkneipe auf St. Pauli. Hier tagt der Freundeskreis der unkonventionellen Staatsanwältin Chastity Riley. Amtsintern ist sie kaltgestellt: als »Opferschutzbeauftragte« darf sie den Opfern das Händchen halten. Gut, dass zu jedem Opfer auch ein Täter gehört! Und so bringt sie ein Mann, dem buchstäblich alle Knochen gebrochen wurden, auf die Spur eines Verbrechers, dem bisher keines seiner Verbrechen nachgewiesen werden konnte.


14 € (inkl. Kaffee & Kuchen) Mit Anmeldung
info@kulturambulanz.de
Tel.: 0421-408/1757 (Mo-Do/ 9-14 Uhr)


So. 12.11. 15.00 Uhr | Galerie im Park

Grenzüberschreitung - Lesung & Kunstgespräch mit Dieter Begemann

Leidenschaft ist Emotionalität am roten Bereich – oder darüber hinaus! Höhenflüge und Abgründe, die Leidenschaft kann in himmelhohe Zonen führen oder in höllisch finstere… Sie kann auf einen begehrten Menschen gerichtet sein, auf ein Werk, auf Geld oder Macht oder was auch immer. Literaturkenner Dieter Begemann führt Sie auf einen kleine Rundreise in leidenschaftliche Zonen: von der Romantik über den Surrealismus bis ins heutige.


mehr

7 € / 5 € (inkl. Ausstellung)


So. 12.11. 16.00 Uhr | Haus im Park

Dr. Brumms tollkühnes Abenteuer

Ein tollkühnes Abenteuer mit dem Wolfsburger Figurentheater über das Geheimnis der Elektrizität mit Dr. Brumm und seinem Goldfischfreund Pottwal für alle ab 4 nach Daniel Napp.


mehr

Es ist Samstag! Fußballtag! Dr. Brumm und sein Goldfischfreund Pottwal haben es sich vor dem Fernseher gemütlich gemacht. Kurz
vor dem ersten Tor ist der Bildschirm plötzlich schwarz. Wo sind die Fußballspieler hin? Tonnerwetter! Dr. Brumm geht auf die Suche. Er entdeckt eine gelbe Schnur am Fernseher, die in der Wand verschwindet. Na klar, denkt Dr. Brumm, hier sind bestimmt die Fußballspieler rausgelaufen – aber wohin?
Spielerin: Andrea Haupt
Regie: Christian Schweiger
Ausstattung: Christian Schweiger, Elke Schmidt
Musik: Matthias Klingebiel


4 € / 2,50 €
8 € / 20 € (Familienticket: 2 Erwachsene mit max. 3 Kindern)
Karten:
info@kulturambulanz.de
Tel.: 0421-408/1757 (Mo-Do/ 9-14 Uhr)


Foto: shutterstock
Mi. 15.11. 9.30 - 14.30 Uhr | Haus im Park

Werkstatt "Präventionsnetze im Alter - Quartierbezogene Ansätze. Landesvereinigung für Gesundheit

Ältere Menschen haben ganz eigene und individuelle Gesundheitsressourcen und -potentiale. Wie kann es gelingen, diese weiter zu stärken und bevorstehende schwierige Übergänge im Alter (z.B. Renteneintritt, Pflegebedürftigkeit) zu bewältigen? Veranstaltungsreise im Rahmen des Projekts »Gesunde Quartiere in Bremen und Bremerhaven«


mehr

Teilnahmegebühr 20 € (inklusive Mittagsimbiss und Führung).
Anmeldung über das Anmeldeformular unter www.gesundheit-nds.de


Hartmut Clemen
Do. 16.11. 19.30 Uhr | Haus im Park

Leidenschaft aus Liebe – Künstlern und Gärtnern

Warum können manche gar nicht und andere »angemessen« mit Leidenschaften umgehen? Was passiert, wenn Leidenschaft aus Liebe »Leiden schafft«? Mit Ute Franz (Chefärztin der Klinik für Forensische Psychiatrie), den Musikern Juray Korec und Jens Wagner, Corinna Mindt und Oskar Spatz, einem inklusiven Tanzpaar sowie Hartmut Clemen (Gartenfreunde Bremen e.V.) / Moderation: Ulrike Petzold


mehr

So. 19.11. 16.00 Uhr | Haus im Park

Podium Gitarre

Studierende der Hochschule für Künste (HfK) präsentieren die faszinierende Vielfalt der klassischen Gitarre von Alter Musik über klassisch romantische Werke bis zu modernen Klängen. Leitung: Prof. Jens Wagner Eine Kooperation mit der HfK Bremen.


mehr

So. 19.11. 16.00 Uhr | Krankenhaus-Museum

»Liebes Mariechen, mir ist es traurig ergangen.«

Anlässlich des Volkstrauertages führt die Gesundheitswissenschaftlerin Kerstin Bode durch den Ausstellungsbereich der NS-Psychiatrie im Krankenhaus-Museum. Der Blick auf die menschenverachtende (Gesundheits-)Politik der Nationalsozialisten ermöglicht den Besuchern, sich der Frage anzunähern, wie es dazu kommen konnte, dass mehr als 200.000 Menschen – davon mindestens 822 Bremerinnen und Bremer –
Opfer der Medizinverbrechen im Nationalsozialismus wurden.


mehr

5 € /2,50 € (inkl. Eintritt)



Fr. 24.11. 15.00 Uhr | Galerie im Park

Im Wartezimmer der Hoffnung - Freitagslesung mit Corinna Kohröde-Warnken

Geschichten vom lebensbejahenden Umgang mit chronischen Krankheiten, gelesen von Corinna Kohröde-Warnken.


mehr

Wartezimmern wohnt eine eigentümliche Atmosphäre inne. Sie sind Zwischenwelten, in denen eigene Gesetze gelten. Der Alltag rückt in weite Ferne und das eigene Ich in den Vordergrund.
Corinna Kohröde-Warnken kennt dies nur zu gut. Während und nach ihrer Krebserkrankung verbrachte sie mehr Stunden an diesem Ort, als ihr lieb war. Trotzdem begreift sie diese Zeit als eine Bereicherung. Denn gefangen zwischen Hoffen und Bangen entsteht eine erstaunliche Verbundenheit zwischen den Wartenden, aus der sich Begegnungen und sogar Freundschaften ergeben können. In „Im Wartezimmer der Hoffnung“ berichtet Corinna Kohröde-Warnken einfühlsam von dieser ehrlichen Offenheit füreinander (evtl. Streichen). In intensiven Gesprächen teilten die Mitwartenden mit der Autorin ihren Kummer, ihre Ängsten und Enttäuschungen.
Und dennoch erzählen sie keine Leidens-, sondern Hoffnungsgeschichten. Die Fröhlichkeit und der Lebensmut der Erzählenden versetzen in Staunen und berühren, sie inspirieren, kraftvoll und mutig dem Leben gegenübertreten.


Eintritt frei


Christian Fuchs, Self Portrait as Gran Mariscal Don Juan Bautista Elespuru y Montes de Oca, 2014
So. 26.11. 15.00 Uhr | Galerie im Park

PASSION -Finissage

Attila Szűcs ist derzeit einer der gefragtesten Künstler Ungarns. Zusammen mit dem Kurator Uwe Goldenstein stellt er sich in einem Künstler- und Kuratorengespräch Ihren Fragen.


mehr

5 € / 2,50 € (inkl. Eintritt)


So. 26.11. 16.00 Uhr | Haus im Park

Piano Podium
NOTTURNO – Musik zur Nacht

Das Notturno oder auch Nocturne ist ein Charakterstück der Klavierromantik. Ingo Stoevesandt präsentiert in seinem Vortragskonzert ausgewählte Werke dieser Gattung von bekannten Komponisten, wie Chopin, Grieg oder John Field. Ein garantiert entspannendes Konzert und genau das Richtige für diese aufgeregte Welt.


mehr