Alle Veranstaltungen in der Monatsübersicht
Mo. 16.10. - Sa. 2.12. | Stadtbibliothek West, Bibliotheksplatz in Gröpelingen

»entwertet – ausgegrenzt – getötet« Medizinverbrechen an Bremer Kindern und Jugendlichen im Nationalsozialismus

Eine Ausstellung zu den »Euthanasie«-Verbrechen an Bremer Kindern und Jugendlichen im Nationalsozialismus. Die Ausstellung erinnert an das Schicksal der aus dem Gedächtnis der Hansestadt verschwundenen Kinder und Jugendlichen und wirft Fragen auf.


mehr

Was war das treibende Motiv der Täter? Warum haben Ärzte bedenkenlos den vermeintlichen »Fortschritt« und das »Wohl der Gesellschaft« über das Wohl des Einzelnen gestellt?
Sie waren zwischen einem und sechzehn Jahre alt. Insgesamt 36 Bremer Kinder wurden zwischen 1942 und 1945 aus ihren Familien in die »Kinderfachabteilung« der Landes-, Heil- und Pflegeanstalt Lüneburg eingewiesen und dort ermordet.
 


Eintritt frei


Volker Schmidt zeigt in seinem Archiv einen Katalog, signiert von Hanna Schygulla.
So. 3.12. - So. 1.4. | Galerie im Park

„Ich will erinnern, was mir gefällt"
Volker Schmidt: Kunstliebhaber aus Leidenschaft

Volker Schmidt beschäftigt sich seit Jahrzehnten leidenschaftlich mit vielen Facetten internationaler zeitgenössischer Kunst. Ob Programmheft, Kunstplakat, Schallplatte, Grafik, Malerei, Fotografie, Installation, Zeichnung oder Video, immer geht es um eine tiefe persönliche Auseinandersetzung mit der Kunst und dem Künstler. Erstmalig ist aus seiner umfangreichen Sammlung eine eigene Ausstellung entstanden.


mehr

Öffnungszeiten: Mi - So / 11 h - 18 h
Gruppenführungen können auf Anfrage gebucht werden


4 € / 2 €


(c) Kerstin Hase
So. 3.12. 15.00 Uhr | Haus im Park

Ich will erinnern, was mir gefällt
Volker Schmidt – Kunstliebhaber aus Leidenschaft

Eröffnung der Ausstellung:
Grußwort: Hartmut Böttcher (Kulturverein Haus im Park e.V.)
Einführung: Dr. Rainer Beßling (Kunstkritiker)


mehr

Sorgfältig festgehalten und von A bis Z auf Karteikarten archiviert, hat der Kunstliebhaber und Sammler Volker Schmidt ein stattliches
Archiv und eine bemerkenswerte Sammlung aufgebaut. Die Schau zeigt zahlreiche Werke, Gemälde, Grafiken, Plakate, Filme,  Programmhefte und Musik von Arik Brauer bis Takako Saito, von Beuys bis Ursula und Bernard Schultze, von Rainer Werner Faßbinder bis Leni Rieffenstahl. Im Mittelpunkt der Präsentation steht die intensive persönliche Auseinandersetzung Schmidts mit der Kunst und den Künstlern.


Eintritt frei


So. 3.12. 16.00 Uhr | Haus im Park

Hans Christian Andersen - Des Kaisers neue Kleider

Vor vielen Jahren lebte ein Kaiser, der so ungeheuer viel auf neue Kleider hielt, dass er all sein Geld dafür ausgab, um recht geputzt zu sein. Aus Hans Christian Andersens lebensklugem Märchen hat das Bremer Ensemble eine eigene Spielfassung erstellt: witzig, spritzig, hintergründig.


mehr

Es spielen: Bianca Ostendorp, Nomena Struß, Claus Franke und Andy Wallace
Regie: Anke Thiessen


8 € / 25 € (Familienticket: 2 Erwachsene mit max. 3 Kindern)
Karten:
info@kulturambulanz.de
Tel.: 0421-408/1757 (Mo-Do/ 9-14 Uhr)


(c) Ralf Reincken
Fr. 8.12. 20.00 Uhr | Haus im Park

Henning Pertiet – Blues Award Tour

Ob als Solo-Pianist in Jazzclubs, auf Konzertbühnen oder Festivals – Henning Pertiet (Gewinner des GERMAN BLUES AWARD 2017) überzeugt in jedem Setting durch eindrucksvolle Persönlichkeit und ein tiefes Bluesfeeling, welches in solcher Bandbreite in Europa einzigartig ist. Erleben Sie Henning Pertiet solo an den 88 Tasten des Pianoforte. »...Henning hat mehr Blues im kleinen Finger als manch anderer in der ganzen Hand« Axel Zwingenberger


mehr

Kurzbeschreibung Henning Pertiet hier


15 € / 12 €
Karten:
info@kulturambulanz.de
Tel.: 0421-408/1757 (Mo-Do/ 9-14 Uhr)


So. 10.12. 16.00 Uhr | Haus im Park

Podium Alte Musik – Rosa Camps

Rosa Camps (Cembalo) spielt eine Suite, eine Solo Partita und ein Triosonata von J. S. Bach.


mehr

So. 17.12. 16.00 Uhr | Haus im Park

Podium Gitarre

Studierende der Hochschule für Künste (HfK) präsentieren die faszinierende Vielfalt der klassischen Gitarre von Alter Musik über klassisch romantische Werke bis zu modernen Klängen. Leitung: Prof. Jens Wagner Eine Kooperation mit der HfK Bremen.


mehr

(C) C. Hoppens
Di. 26.12. 16.00 Uhr | Haus im Park

Charles Dickens – Eine Weihnachtsgeschichte
Weihnachtlicher Kaffeeklatsch

Der herzlose, egoistische Geizhals (und Weihnachtshasser) Ebenezer Scrooge bekommt kurz vor Weihnachten Besuch aus dem Jenseits und erkennt voller Schrecken, dass er sein Verhalten dringend ändern muss... Es liest Ralf Knapp vom bremer kriminal theater. Eine Einladung der Anneliese-Loose-Hartke-Stiftung.


mehr

Eintritt frei (inkl. Kaffee & Kuchen) Mit Anmeldung
info@kulturambulanz.de
Tel.: 0421-408/1757 (Mo-Do/ 9-14 Uhr)


Sa. 30.12. 16.00 Uhr | Haus im Park

Winterkonzert mit den Gebrüdern Jehn

Die Weihnachtszeit ist vorbei – jetzt hat König Winter das Sagen. Den Kindern ist es nur recht, sie können eine Menge Winterfreuden aufzählen. Nicolas und David Jehn (Gitarre & Bass) laden zu einem winterlichen Konzert für Kinder und Erwachsene ein, bei dem es viele Möglichkeiten gibt, die weithin bekannten Lieder und Spiele der Worpweder Musikwerkstatt mitzusingen und mitzuspielen.


mehr

5 € / 3,50 €
Karten:
info@kulturambulanz.de
Tel.: 0421-408/1757 (Mo-Do/ 9-14 Uhr)