So. 22.4. 16.00 Uhr | Haus im Park

Peter und der Wolf

Ein Koffer der die Bühnenwelt bedeutet gepaart mit kunstvoll ­gearbeiteten Marionetten aus dem Hause Rosenkranz/Dresden entführen die Zuschauer in eines der berühmtesten musikalischen Märchen unserer Zeit. Prokofjews musikalisches Märchen für Kinder ab 4 Jahren und deren Eltern, gespielt vom Theater con Curore.


mehr

Der Komponist Prokofjew kann einem irgendwie leidtun. Da hat er seinem Patenkind Peter versprochen ein musikalisches Märchen zu komponieren und dann haut ihn eine dicke Erkältung aus den Latschen. Da fallen dem Komponisten nun mal keine wohlklingenden Melodien ein. Besonders nicht wenn einem der alte Beethoven immer wieder reinquasselt. Doch der Zufall in Form zweier Fliegen hilft dem armen Komponisten und er beginnt die ersten Noten zu summen. Der Anfang zu „Peter und der Wolf“ ist gemacht…
Spiel:     Stefan Maatz
Regie:     Detlef Heinichen
Marionetten:     Rosenkranz/Dresden
Bühnenbild:     Stefan Maatz


4 € / 2,50 € Karten:
info@kulturambulanz.de
Tel.: 0421-408/1757 (Mo-Do/ 9-14 Uhr)


So. 27.5. 16.00 Uhr | Haus im Park

Bettmän kann nicht schlafen

Eine wunderbare Geschichte zum Einschlafen-Können nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Hartmut El Kurdi, gespielt vom Figurentheater Tandera.


mehr

Tagsüber ist Sascha ein ganz normaler Junge, mal Piratenkapitän, mal Fußballweltmeister, mal Rennhamsterzüchter oder Keks-Tester. Aber abends kann er oft nicht einschlafen. Dann ist er ... BETTMÄN, der schläfrigste Superheld aller Zeiten! Und BETTMÄN weiß genau: das Einzige, was gegen Nicht-Einschlafen- Können hilft, ist, noch schnell eine Heldentat zu begehen.


4 € / 2,50 €
info@kulturambulanz.de
Tel.: 0421-408/1757 (Mo-Do/ 9-14 Uhr)


Foto: Spielszene Kinderliederprojekt »Schräge Vögel«, 2015
So. 10.6. 16.00 Uhr | Haus im Park

Ich ging wohl über Meer und Land – Lieder vom Miteinander
in der Welt - PREMIERE

Kinderliederprojekt mit den Gebrüdern Jehn und Gästen. In einer musikalischen – poetischen Reise über den Erdball erforschen die Gebrüder Jehn gemeinsam mit Kindern das Geheimnis des friedlichen Zusammenlebens.


mehr

»Wenn wir wahren Frieden in der Welt erlangen wollen, müssen wir bei den Kindern anfangen.« Mahatma Gandhi
Und was fangen die Kinder mit dem Thema »Frieden« an? 
Die Lieder und Tänze aus unterschiedlichen Kulturen öffnen die Augen für die Sehnsucht nach Zugehörigkeit und für den Nachbarn, der anders scheint, als man selbst, um vielleicht festzustellen, dass uns mehr verbindet als wir glauben. Auf der Bühne werden die Kinder gemeinsam mit Musikern und der Schauspielerin Imke Burma die Ergebnisse dieser Friedensforschung vorstellen und von sich erzählen.
Flyer


6 € / 4 € (PREMIERE)
Weitere Aufführungen: 11., 12. u. 13.6. um 9.30 h und 11 h (4 € pro Nase) Nur mit Voranmeldung!
info@kulturambulanz.de
Tel.: 0421-408/1757 (Mo-Do/ 9-14 Uhr)